Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer Anmeldung unterbreiten Sie uns ein verbindliches Angebot, das Selbstschutzseminare.de mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung annimmt.
Im Anschluss ist die volle Kursgebühr zu entrichten. Der Zeitpunkt des Zahlungseinganges entscheidet über die konkrete Vergabe der Kursplätze. Eine Kursplatzreservierung ist anders nicht möglich. Eine gesonderte Bestätigung für den Zahlungseingang erfolgt nicht.
Sollte der Kurs bei der Anmeldung oder einem verspäteten Zahlungseingang bereits ausgebucht sein, werden Sie hierüber unterrichtet. Sie können dann vom Vertrag zurücktreten und Ihre bisherigen Zahlungen werden Ihnen vollständig zurück erstattet. Sollten Sie es wünschen, dann können Sie für den entsprechenden Kurs auf eine Warteliste gesetzt werden und eine Verrechnung erfolgt. Ausführliche Kursinformationen werden Ihnen nach Eingang der Anmeldegebühr per E-Mail zugesendet.

Bei Absage oder Verhinderung seitens der Teilnehmer werden keine Kursgebühren zurück erstattet. Es kann aber ein Ersatzteilnehmer für den jeweiligen Kurs gestellt werden, sofern dieser die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt.

Für den Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl, bei Erkrankung des Trainers, oder sonstiger, nicht von Selbstschutzseminare.de zu verantwortender Gründe, behalten wir uns vor einen Kurs abzusagen. In diesem Fall bekommen Sie Ihre geleisteten Zahlungen erstattet, es sei denn, Sie möchten die Buchung für einen zukünftigen Kurs aufrechterhalten. Durch die Absage entstandene Nebenkosten Ihrerseits werden nicht von Selbstschutzseminare.de getragen.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an allen Trainings erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung für Schäden besteht weder für die Teilnehmer untereinander noch gegenüber den Trainern und dem Veranstalter.
Für entstandene Schäden an Ausbildungsmaterial, Ausbildungsmittel und Räumlichkeiten, haftet der Kunde selbst. Im Interesse aller Teilnehmer und des Veranstalters muss jeder Teilnehmer eine private Haftpflichtversicherung haben.

Film- und Fotografierverbot

Bei allen Kursen besteht ein grundsätzliches Film- und Fotografierverbot, das nur der Veranstalter mit ausdrücklicher Genehmigung aufheben kann.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor Fotos und Videos von den Kursteilnehmern für Werbezwecke nutzen zu dürfen.

Widerrufsbelehrungen / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen einen mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Zur Ausübung des Widerrufsrechts richten Sie eine entsprechende Erklärung via E-Mail an info@selbstschutzseminare.de oder
postalisch an Kati Johannsen, Waldweg 11, 21465 Wentorf bei Hamburg

Inhaltlich Verantwortlicher

gem. § 55 II RStV:

Kati Johannsen, Waldweg 11
21465 Wentorf bei Hamburg

Tel.: +49 (0)170 8075055

Steuernummer:
St.-Nr.: 27/042/14281
Finanzamt Ratzeburg

Bankverbindung

Kati Johannsen

ING DiBa
IBAN: DE67 5001 0517 5414 2147 18
BIC: INGDDEFFXXX